Internetwacht Monitoring

Datenschutz

Datenschutz Internetwacht

Wir tun unser Möglichstes, Ihre Daten zu schützen. In der Tätigkeit seit 2010 wurden bisher in keinem Fall Daten von Internetwacht unberechtigt herausgegegen. Wir verwahren Daten zur Abrechnung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Nicht weiter.

LDI NRW

Datenschutz- und Informationsfreiheitsbericht 2017

Die fortschreitende Europäisierung des Datenschutzrechts, technische Neuerungen infolge der Digitalisierung und das Spannungsverhältnis zwischen Sicherheit und Privatheit prägten den Berichtszeitraum.

"Sehen und gesehen werden" ? Orientierungshilfe zur Videoüberwachung durch Private in NRW

Wer Videotechnik einsetzen möchte oder von ihr betroffen ist, fragt sich oft, was rechtlich zulässig und zu beachten ist. Wir erläutern die gesetzlichen Grundlagen und häufige praktische Beispiele aus den folgenden Bereichen: Webcams, Attrappen, Wohnumfeld, Gastronomie, Geschäfte, Parkhäuser, Verkehr, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen sowie Videoüberwachung von Beschäftigten.

Videoüberwachung durch öffentliche Stellen des Landes Nordrhein-Westfalen

Allheilmittel oder Teufelszeug? Hier scheiden sich die Geister. Eindeutig ist jedoch: Voraussetzungen und Grenzen der Videoüberwachung durch Behörden und Polizei sind gesetzlich festgelegt. Wir informieren über die Rechtslage.

Stellenausschreibung

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen sucht Verstärkung.

Das Standard-Datenschutzmodell

Das SDM soll einen praktikablen Weg eröffnen, rechtliche Vorgaben des geltenden Datenschutzrechts und zukünftig auch der Datenschutz-Grundverordnung in angemessene technische und organisatorische Maßnahmen umzusetzen.

Datenschutzbeauftragte betonen in ?Göttinger Erklärung? den Wert des Datenschutzes in der digitalen Gesellschaft und halten neue Formen der Videoüberwachung für verfassungswidrig

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hat am 29. und 30. März 2017 in Göttingen aktuelle Themen des Datenschutzes diskutiert und hierzu zwei Entschließungen gefasst.

Datenschutzbeauftragte nach der Datenschutz-Grundverordnung und der JI-Richtlinie ? Fragen und Antworten rund um die Benennung, Stellung und Aufgaben

Ein Überblick über die neuen Regelungen zu Datenschutzbeauftragten nach der Datenschutz-Grundverordnung und der JI-Richtlinie.

Auf dem Weg zur EU-Datenschutz-Grundverordnung ? Anregungen für Unternehmen

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bringt eine Reihe von Veränderungen in den datenschutzrechtlichen Anforderungen für den Umgang mit personenbezogenen Daten mit sich. Auch Auftrags(daten)verarbeiter müssen sich auf geänderte Rahmenbedingungen einstellen. Wir haben in 10 Punkten Anregungen für Unternehmen mit Sitz in NRW zur Vorbereitung auf die DS-GVO zusammengestellt.

Entwurf zum Bundesdatenschutzgesetz verspielt Chance auf besseren Datenschutz!

Pressemitteilung der unabhängigen Datenschutzbehörden der Länder

Leitlinien der Art. 29-Gruppe zur EU DSGVO

Die Art. 29-Gruppe hat drei Leitlinien als Auslegungshilfe zu Themen der EU-Datenschutz-Grundverordnung veröffentlicht. Sie beziehen sich auf das Recht auf Datenübertragbarkeit, den Datenschutzbeauftragten und die Identifizierung der federführenden Aufsichtsbehörde.

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW

Datenschutz Bayern

Der Bayerischer Landesbeauftragte für den Datenschutz

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hat auf ihrer Frühjahrssitzung am 29. und 30. März 2017 in Göttingen aktuelle Themen des Datenschutzes diskutiert. ...

Geplantes Gesetz zur effektiven Überwachung gefährlicher Personen schießt über das Ziel hinaus - Freiheitsrechte von "Normalbürgern" sind gefährdet

Aufgrund der islamistischen Anschläge in Deutschland im letzten Jahr hat der Ministerrat am 21.02.2017 beschlossen, einen Gesetzentwurf zur effektiven Überwachung gefährlicher Personen (abrufbar unter: https://www.innenministerium.bayern.de/ser/gesetzentwuerfe (externer Link)) auf den Weg zu bringen. ...

Safer Internet Day - Schützen Sie Ihre Daten

Prof. Dr. Thomas Petri rät: "Verschlüsseln Sie ihre Daten bei der elektronischen Kommunikation." ...

"Ändere Dein Passwort" Tag am 1. Februar 2017

Prof. Dr. Thomas Petri: "Nehmen Sie doch diesen Tag zum Anlass, Ihre Passworte zu ändern und sicherer zu machen" ...

27. Tätigkeitsbericht 2015/2016

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Prof. Dr. Thomas Petri, hat heute seinen Tätigkeitsbericht für die Jahre 2015 und 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Bericht befasst sich unter anderem mit folgenden Themen: ...

11. Europäischer Datenschutztag in Berlin - Diktatur der Daten? Privatsphäre und Selbstbestimmung im Zeitalter von Big Data und Algorithmen

Veranstaltungshinweis ...

Einladung zur Pressekonferenz: Vorstellung des 27. Tätigkeitsberichts

Dienstag, 31.01.2017, 11:00 Uhr, Pressekonferenzraum (AB 211) des Bayerischen Landtags ...

Datenschutz Bayern

(c) 2017 by Internetwacht.de - Alle Rechte vorbehalten