Internetwacht Monitoring

Impressum Internetwacht

Internetwacht Monitoring

Pflichtangaben nach dem MDStV / TDG und der Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung
Redaktionell verantwortlich:
Internetwacht Monitoring

Joachim Weifels
Laubecks Weg 3
45478 Mülheim an der Ruhr

Kontakt
Mobil: 017680611108

E-Mail: info@internetwacht.de

Dienstleistungen:
- Finden und Löschen von Bewertung, Rufmord und Diffamierung im Internet
- Reputationsmanagement
- Erstellung von Internetauftritten
- Suchmaschinenoptimierung
- Social Media Marketing

Betriebsart:
Es werden keine anwaltlichen Tätigkeiten ausgeübt oder angeboten.

Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Zusammenarbeit
Internetwacht Monitoring verwendet Siqando zur Verwendung und zum Vertrieb von Software und Buchhandelsartikeln.
Wir verwenden für die Erstellung von Internetauftritten die je nach Sparte sinnvolle Software mit den entsprechenden, jeweils zu erwerbenden, Lizenzen in der jeweils aktuellen Fassung.

Internetwacht Monitoring arbeitet mit der Rechtsanwaltskanzlei Weber & Kollegen, Ismaning, in der Form zusammen, als dass unsererseits eine Empfehlung zur Weiterbearbeitung an die Kanzlei ausgesprochen wird, wenn Webspuren seitens der Betreiber nicht gelöscht werden. Hierzu erhält die Kanzlei mit Ihrem Einverständnis unsere bisherigen Arbeitsergebnisse zur weiteren Verwendung. Eine Vermittlungsprovision entsteht selbstverständlich nicht. Auf die anwältliche Gebührenordnung verweist die Kanzlei selbst.

Haftungsausschluss

Die auf dem Server bereitgestellten Angaben wurden sorgfältig geprüft. Dessen ungeachtet kann keine Gewähr für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder letzte Aktualität der Angaben bzw. bereitgestellten Informationen übernommen werden.

Datenschutz:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain.
Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.
Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.
Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Sicherheitshinweis:

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Urheberrechtshinweise:

Texte, Bilder, Grafiken sowie Layout dieser Seiten unterliegen weltweitem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt. Dabei sind allein nach deutschem Zivilrecht Unterlassung und Schadenersatz, Überlassung oder Vernichtung der Vervielfältigungsvorrichtungen sowie die öffentliche Bekanntmachung des Urteils möglich. Unterlassungsansprüche werden vom Gericht mit Ordnungsgeldern bis zu 250.000,00 Euro oder Ordnungshaft bis zu sechs Monaten gesichert. Bei strafrechtlicher Verfolgung drohen im Einzelfall Freiheitsstrafen bis zu 5 Jahren.

Es wurden für die Erstellung dieses Internet-Auftritts folgende Bilder verwendet:

"Die Äbtissin von Zürich" aus dem Moneymuseum in Zürich.

Vielen Dank!

Wir danken den Fotografen wie auch den Veröffentlichern und weisen darauf hin, dass wir bei Kontaktaufnahme, sollten sich Urheberrechte geändert haben, selbstverständlich unverzüglich reagieren.
Kontaktieren Sie uns.

 

"Die Äbtissin von Zürich"

Elisabeth von Spiegelberg

Die interessante Münze von Internetwacht Monitoring.

Es handelt sich um eine Münze des "Heiligen Römisches Reichs" aus der Fraumünsterabtei Zürich. Sie stellt Elisabeth von Spiegelberg dar, sie lebte von 1298 bis 1308 n. C. Es handelt sich hier um eine Pfennigsmünze, genannt Brakteat. Sie war 17 mm groß.

Auszug der Beschreibung:

Im 14. Jahrhundert nahm die Bedeutung der Kaufleute in Zürich stark zu. Ein Grund war die Erschliessung der Schöllenenschlucht, durch die der Gotthardpass zur wichtigsten Handelsroute zwischen Italien und dem Rhein wurde. Wegen seiner Lage an diesem Weg gewann Zürich an Wichtigkeit als Verkehrsknotenpunkt und Warenumschlagplatz.

Der durch den Handel gewonnene Reichtum gab den Bürgern der Stadt ein neues Selbstbewusstsein gegenüber der Äbtissin. Sie begannen, bei den Geschäften der Fraumünsterabtei mitzureden. Städtische Beamte verlangten – und erhielten – das Recht, die Qualität der Münzen des Fraumünsters zu prüfen. Damit sollte ein gleichbleibender Wert der Zürcher Pfennige garantiert werden, denn für die Kaufleute war qualitativ gutes Geld existenziell wichtig.

Die hier verwendete Münze symbolisiert die Verbindung des Weltlichen mit dem Geistlichen in Person der Äbtissin. Sie trägte Halskette und Nonnenschleier, um diese beiden Welten zu verbinden. Eine weitergehende Deutung eines hier beheimateten ehemaligen römischen Bürgers:

"Die Klausurschwester symbolisiert das Schweigen der Mystiker und ist sehr suggestiv, das Halsband steht für das Wort was Gold ist, Schweigen ist aber Silber wie die Münze."

Sie sehen, es bleibt Spielraum für eigene Interpretation.

 
(c) 2017 by Internetwacht.de - Alle Rechte vorbehalten